DEUTSCH ENGLISH FRANZÖSISCH

"Sie können helfen, einem Kind in Not und Traurigkeit sein Lächeln zurückzugeben"

Regine Sixt

Regine Sixt Kinderhilfe e.V.
Spendenkonto:

Deutsche Bank München
Konto Nr.: 7444474
Bankleitzahl: 70070010
Kennwort: "Tränchen trocknen"


AtemReich: Kinderhaus in München - Projekte

München, Februar 2008 - Am Mittwoch, den 27. Februar, können sich die Kinder des Kinderhaus AtemReich auf der Sonnenseite des Lebens freuen. Die Regine Sixt Kinderhilfe e.V. stiftet eine komplette Zimmereinrichtung für das neue Haus AtemReich.

Anlass war der Geburtstag von Susanne Lanz, die sich wohlüberlegt dafür entschied, auf alle Geburtstagsgeschenke zu Ihrer Geburtstagsfeier zu verzichten. Dafür wurden alle Gäste gebeten, eine Spende zugunsten der Regine Sixt Kinderhilfe e.V. zu machen, die Kinderprojekte weltweit unterstützt.

Für die Unterstützung des Hauses AtemReich konnte sich die Regine Sixt Kinderhilfe e.V. direkt entscheiden, weil hier im Sinne der Kinder eine umfassende Betreuung geboten wird, die medizinische/pflegerische Aspekte und eine pädagogische Forderung vereint und Kindern ein kindgerechtes Zuhause ermöglicht. Kinder, die beatmet werden müssen, manche nur nachts und mittags, manche ständig leben dort. Was für gesunde Kinder völlig alltäglich ist, ist für diese Kinder ein außergewöhnliches Erlebnis. Unbeschwert herumlaufen oder krabbeln, Gras unter den Füßen spüren, ein Ausflug zum See: das Beatmungsgerät ist ein lebensnotwendiger Begleiter. Im Kinderhaus „Atemreich“, das seit April dieses Jahres seine Pforten geöffnet hat, sollen die Kinder trotz ihrer Krankheit ein möglichst normales Leben führen können.

Für diesen guten Zweck waren die Geburtstagsgäste auch nicht kleinlich und es kam die Summe von € 11.000,- zusammen, um ein komplettes Zimmer in Hause AtemReich einzurichten. Erst im Zimmer jedes kleinen Bewohners sieht man einen Sauerstofftank und andere medizintechnische Gerate. „Die Kinder sollen sich wohlfuhlen, die Medizintechnik ist dazu zwar nötig, aber sie steht nicht im Mittelpunkt“, betont Felicitas Hanne, die Leiterin des AtemReichs.

Die feierliche Scheckübergabe durch Susanne Lanz und Regine Sixt erfolgte an Frau Hanne, die Leiterin des Hauses und die Schirmherrin des Hauses, Beatrice Prinzessin von Bayern.

Regine Sixt: „Mit jedem Atemzug nehmen die Kinder das Leben in sich auf. Ich freue mich, dass Kinder hier unbeschwert aufwachsen dürfen und Familie sein dürfen. Ich möchte von ganzem Herzen allen danken, die sich für diese Kinder eingesetzt haben.“